Die Feierlichkeiten zum 200. Geburtstag von Karl Marx sind vorbei. Dass das imposante Monument des Philosophen in der Chemnitzer Brückenstraße seit Dienstag einen Hut trägt, hat andere Gründe: Die Organisatoren des Hut-Festivals, das am Wochenende in Chemnitz stattfindet, machen so Werbung für ihre Veranstaltung, bei der es um Straßen- und Kleinkunst geht.