Vor 30 Jahren standen sich in Leipzig 70.000 Demonstrierende und mehrere tausend Sicherheitskräfte des DDR-Regimes gegenüber. Am Ende dieses entscheidenden Tages stand fest: Die „Friedliche Revolution“ war nicht mehr aufzuhalten.