Schewtschenko zittert: Ukraine weiter im Achtelfinal-Rennen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Bukarest (dpa) - Andrej Schewtschenko musste nach dem Zittersieg gegen den Fußballzwerg Nordmazedonien kräftig durchatmen. Die Erleichterung über den 2:1 (2:0)-Pflichtsieg in Bukarest war dem Nationaltrainer der Ukraine deutlich anzumerken. zum Artikel
...