Adorf: 82-Jähriger wird Opfer eines Betruges

Adorf. Ein 82-Jähriger ist am 15. April 2019 Opfer eines Betruges geworden. Der Mann wurde in seiner Wohnung im vogtländischen Adorf von einem Unbekannten aufgesucht. Dieser bat den 82-Jährigen ihm Bargeld in einer vierstelligen Höhe zu überlassen. Im Gegenzug übergab der Täter dem Mann mehrere Lederjacken. Die beiden Männer vereinbarten, dass der Unbekannte das Geld am Karfreitag zurückbringt, was laut Polizei nicht geschah. Nachdem der Geschädigte durch die Fernsehsendung "Kripo live" auf den Trick aufmerksam geworden war, brachte er den Vorfall am Dienstagnachmittag zur Anzeige.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.