Annaberg-Buchholz/Chemnitz: Diebstahl aus Supermärkten - Zeugen gesucht

Annaberg-Buchholz. Nachdem vier mutmaßliche Diebe in einem Supermarkt in Annaberg-Buchholz ertappt worden und geflüchtet sind, bittet die Polizei um weitere Hinweise.

Ein Zeuge hatte am Montagnachmittag die vier Männer in einem Supermarkt am Oberwiesenthaler Weg angesprochen, nachdem er beobachtet hatte, wie sie Zigaretten einsteckten. Die Unbekannten ließen die Zigarettenschachteln fallen und flüchteten aus dem Markt in Richtung Bärensteiner Straße. Auf dem Parkplatz fanden Polizisten das Fahrzeug des Quartetts, einen Citroën mit Hannoveraner Kennzeichen. Im Kofferraum befanden sich mehrere Kühltüten voller Lebensmittel, die aus weiteren gemeldeten Diebstählen aus dem Raum Chemnitz und Annaberg am Montag stammen könnten. Das Auto und die Tüten wurden sichergestellt.

Die vier Männer werden mit dunklerer Hautfarbe, kurzem schwarzem Haar und schlanker Statur beschrieben. Drei von ihnen sind etwa 1,80 Meter groß und zwischen 35 und 40 Jahren alt. Der Haupttäter, der sich die Zigaretten einsteckte, soll etwa 25 Jahre alt und 1,60 Meter groß sein. Er war mit einem weißen Hemd mit blau-roten Mustern sowie einer kurzen Stoffhose bekleidet. Besonders auffällig bei ihm seien tätowierte, mehrzackige Sterne auf den Kniescheiben gewesen. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Annaberg unter Telefon 03733 88-0 entgegen. (sane)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.