Chemnitz: 12.500 Euro Schaden bei Kreuzungsunfall

Chemnitz. Bei einem Auffahrunfall auf der Barbarossastraße zwischen einem VW und einem BMW ist am Montagvormittag ein Sachschaden von 12.500 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 28-jährige VW-Fahrerin die Barbarossastraß aufwärts in Richtung Weststraße und wollte in Höhe des Gerhart-Hauptmann-Platzes nach links abbiegen. Dabei kam es im Kreuzungsbereich zur Kollision mit einem von hinten überholenden BMW einer 36-Jährigen. Verletzt wurde nach aktuellem Kenntnisstand niemand. Die 36-jährige wurde dennoch vorsorglich in einem Krankenhaus untersucht. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.