Chemnitz: 15-Jähriger geschlagen und ausgeraubt

Chemnitz. Ein 15-Jähriger ist am Freitagabend im Chemnitzer Zentrum ausgeraubt worden. Laut Polizei wurde der Jugendliche von drei, derzeit nur mit Vornamen bekannten, Verdächtigen bedroht und geschlagen. Sie nahmen ihm Parfüm, Bargeld und seine Handyhülle weg und flüchteten anschließend auf E-Scootern. Der 15-Jährige erlitt nach Polizeiangaben keine sichtbaren Verletzungen (dha)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.