Chemnitz: Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw

Chemnitz. Im Stadtteil Schloßchemnitz hat sich am Mittwochabend ein Auffahrunfall ereignet. Eine 63-jährige Fahrerin eines VW musste auf der Nordstraße verkehrsbedingt halten, da ein vor ihr fahrender Ford nach links in ein Grundstück abbiegen wollte. Dies bemerkte der 24-jährige Fahrer eines Pkw Seat offensichtlich zu spät und fuhr auf den VW auf, wodurch dieser auf den Ford geschoben wurde. Der 32-jährige Ford-Fahrer sowie der Seat-Fahrer erlitten durch den Unfall leichte Verletzungen. Laut Polizei entstand an den Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. (fp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.