Chemnitz: Beim Vorbeifahren gestreift

Chemnitz. 20.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Donnerstagabend auf der Nordstraße. Dort streifte ein 32-Jähriger mit einem VW einen am Fahrbahnrand parkenden Hyundai. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit. Verletzt wurde niemand. (roy)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.