Chemnitz: Fahrer mit 2,24 Promille aus Verkehr gezogen

Chemnitz. Die Polizei hat in der Nacht zum Sonntag einen betrunkenen Autofahrer im Stadtteil Ebersdorf gestoppt. Wie die Polizei mitteilte, fiel den Beamten einer Streife ein Ford auf, welcher auf der Frankenberger Straße stadtauswärts unterwegs war. Im Rahmen einer eingeleiteten allgemeinen Verkehrskontrolle wurde bei dem 38-jährigen Fahrer Alkoholgeruch festgestellt. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,24 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Gegen ihn wurde nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gestellt. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.