Chemnitz: Fahrgast bei Bremsmanöver im Bus verletzt

Chemnitz. Weil ein dunkler VW am Mittwochabend von der Carl-von-Bach-Straße nach links auf die bevorrechtigte Tuchschererstraße einbiegen wollte, musste der Fahrer eines von links kommenden Linienbusses abrupt abbremsen. Dabei erlitt eine 61-jährige Businsassin leichte Verletzungen. 

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können. Zu dem Pkw, der seine Fahrt ohne anzuhalten fortsetzte, ist bekannt, dass es sich um einen VW Beetle mit einer Frau am Steuer handeln soll. Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz entgegengenommen. (fp)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.