Chemnitz: Jugendliche geschlagen und bedroht

Chemnitz/OT Zentrum. Zwei Jugendliche sind am Donnerstagmittag im Park der Opfer des Faschismus von zwei Unbekannten aufgefordert worden, ihre Smartphones herauszugeben. Als die beiden Jugendlichen sich weigerten, wurde der 16-Jährige geschlagen und beide mit einem Knüppel bedroht. Als Passanten hinzukamen, flüchteten die Angreifer. Im Rahmen einer Tatortbereichsfahndung konnten Polizeibeamte einen mutmaßlichen Täter (m/15) ausfindig machen und brachten diesen zur Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen auf eine Dienststelle. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.
 

Bewertung des Artikels: Ø 1 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...