Chemnitz: Linienbus fährt gegen Werbetafel - Hoher Sachschaden

Chemnitz. Ein Linienbus ist am Donnerstagnachmittag im Stadtteil Schlosschemnitz mit einer Werbetafel zusammengestoßen. Wie die Polizei mitteilte, wollte der 50-Jährige Busfahrer auf der Leipziger Straße Feuerwehreinsatzkräften mit Blaulicht ausweichen. Dabei stieß der Bus rechts von der Fahrbahn gegen die Werbetafel. Diese wurde dabei aus der Verankerung gerissen und drohte umzukippen.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 35.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (erle)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.