Chemnitz: Lkw-Fahrer fährt in Betonleitand und flieht

Chemnitz. Ein 59-jähriger Lkw-Fahrer kollidierte am Montagnachmittag auf der Autobahn 72 in Richtung Hof kurz vor der Anschlussstelle Chemnitz Süd mit der Betonleitwand. Der Fahrer schliff circa 200 Meter an der Wand entlang und fuhr dann von der Autobahn ab. Ein Zeuge beobachtete den Unfall, alarmierte die Polizei und folgte dem Lkw. Die Polizei überprüft, ob ein Sekundenschlaf des Fahrers zu dem Unfall führte. Der Schaden wird auf 13.000 Euro geschätzt. Es wurden Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen. (el)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.