Chemnitz: Mutmaßliches Diebesduo bei Kontrolle aufgeflogen

Lichtenau. Die Polizei hat am Montag auf der A4 bei Lichtenau eine 30-Jährige und einen 33-Jährigen vorläufig festgenommen. Zuvor hatten die Beamten den Opel der beiden kontrolliert, weil Kennzeichen und Fahrzeug gestohlen waren. Wie sich zeigte, war der Kleinwagen Ende Dezember in Crimmitschau verschwunden. Im Fahrzeug fanden die Polizisten mutmaßliches Diebesgut - weitere Kennzeichen, diverse Ausweise und Fahrzeugpapiere sowie Geld- und Kundenkarten. Ein Teil der Sachen konnte Diebstählen im November und Dezember 2018 in Zwickau, Leipzig und Crimmitschau zugeordnet werden. Gegen die Insassen des Fahrzeuges wird wegen Diebstahls und besonders schweren Fall des Diebstahls in mehreren Fällen ermittelt.

 

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.