Chemnitz: Offene Haftbefehle - Polizei nimmt Frau auf Bahnhof fest

Chemnitz. Die Polizei hat am Montagabend auf dem Chemnitzer Hauptbahnhof eine 36-Jährige festgenommen, gegen die vier Haftbefehle vorlagen. Die Frau kam in eine JVA.

Laut Polizei hatte die Frau Reisende auf dem Bahnhof verbal belästigt. Bei der Kontrolle der Frau stellten Beamte der Bundespolizei die vier offenen Haftbefehle fest. Die Staatsanwaltschaft Chemnitz hatte die Frau wegen Diebstahls, in zwei Fällen wegen Erschleichen von Leistungen und wegen der Entziehung elektrischer Energie zur Strafvollstreckung ausgeschrieben.

Weil die Frau die geforderte Geldstrafe von 2.850 Euro und die Verfahrenskosten in Höhe von 367,50 Euro nicht zahlen konnte, muss sie eine Ersatzfreiheitsstrafe von 190 Tagessätzen absitzen.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.