Chemnitz: Polizei ermittelt gegen 27-Jährigen wegen Sachbeschädigung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Er soll mehrere Autospiegel abgetreten und ein Motorrad umgeschmissen haben.

Chemnitz.

Die Polizei in Chemnitz ermittelt jetzt gegen einen 27-Jährigen wegen mehrfacher Sachbeschädigung. Der Mann soll am Freitag zwischen Philippstraße und Reinhardtstraße unterwegs gewesen sein und an drei Autos die Außenspiegel abgetreten sowie ein Motorrad umgestoßen haben. Dabei entstand laut Polizei ein Sachschaden von etwa 3000 Euro. Ein durch die Beamten bei dem Tatverdächtigen durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,12 Promille. Der 27-Jährige erhielt anschließend einen Platzverweis. 

Wie die Direktion Chemnitz mitteilt, wurden zudem zwei Autos, die am Lessingplatz abgestellt waren, beschädigt. Bei einem wurde ein Außenspiegel abgetreten, bei einem anderen Frontscheibe und Kühlerhaube demoliert. Auch dabei entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Die Polizei ermittelt nun, ob der 27-Jährige auch für diese Fälle verantwortlich sein könnte. (soma) 

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.