Chemnitz: Polizei verfolgt Mann nach Einbruchsversuch

Chemnitz. Nach einem Einbruchsversuch in ein Geschäft an der Dorotheenstraße in der Nacht zu Montag hat die Polizei einen 37-Jährigen gestellt. Ein Anwohner soll gegen 3 Uhr vor dem Geschäft zwei Personen gesehen haben, die sich an der Eingangstür zu schaffen machten. "Das Duo flüchtete schließlich in Richtung Salzstraße. In das Geschäft waren sie offenbar nicht gelangt", teilt die Polizei mit. 

Eine Polizeistreife verfolgte einen Radfahrer von der Salzstraße bis zur Schönherrstraße. Dort soll der 37-Jährige gestürzt sein. Er hatte laut Polizei neben Einbruchswerkzeug auch geringe Mengen an Betäubungsmitteln (Crystal) dabei. Zudem soll er auf einem gestohlenen Fahrrad unterwegs gewesen sein. Das Rad der Marke "Dynamics" im Wert von etwa 600 Euro war im Januar aus einem Keller in der Ulmenstraße gestohlen worden. Der Tatverdacht wegen Einbruchs in das Geschäft an der Dorotheenstraße erhärtete sich nach Angaben der Polizei nicht. Wie der 37-jährige Russe in Besitz des Fahrrads kam, soll ermittelt werden. (cma) 


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.