Chemnitz: Zwei Fälle von Fahren unter Drogeneinfluss

Chemnitz. Bei Kontrollen hat die Polizei am Sonntagnachmittag zwei Fahrer ohne Führerschein und unter dem Einfluss von Drogen aufgegriffen.

Ein 43-jähriger VW-Fahrer geriet im Adalbert-Stifter-Weg in die Polizeikontrolle. Der Mann war ohne Führerschein unterwegs. Wie die Polizei mitteilte, war sein Auto nicht zugelassen und besaß keine gültige Versicherung. Ein Drogenvortest ergab zudem, dass der Mann unter Drogen stand.

Ebenso war ein 41-jähriger Mercedes-Fahrer auf der Dresdner Straße/Fürstenstraße ohne Führerschein unterwegs. Die Polizei stellte auch bei ihm Drogen fest.

Die beiden Männer erhalten Anzeigen wegen Verkehrsverstößen, unter anderem Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss berauschender Mittel. (el)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.