Chemnitz: Zwei Verletzte nach Kollision auf A4

Chemnitz. Beim Abbremsen wegen eines verkehrsbedingt haltenden Fords auf dem Standstreifen ist am Mittwochabend auf der A4 ungefähr 600 Meter nach der Anschlussstelle Limbach-Oberfrohna ein VW von der Fahrbahn abgekommen und mit dem Ford kollidiert. Danach rutschte der VW noch auf einen vorausfahrenden Lkw, meldete die Polizei am Donnerstag. Der VW-Fahrer sowie der Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt etwa 25.000 Euro. (samü)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.