Crossen: Autos kollidieren auf eisglatter Fahrbahn

Sachschaden in Höhe von 7000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagmorgen im Zwickauer Ortsteil Crossen ereignet hat. Wie die Polizei berichtet, fuhr eine Ford-Fahrerin auf der Schneppendorfer Straße in Richtung Lange Straße, als sie auf einer Brücke aufgrund von Eisglätte und nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn geriet. Die entgegenkommende Renault-Fahrerin wich aus, fuhr dadurch gegen die Brückenabsperrung und die beiden Pkw kollidierten seitlich miteinander. Beide Fahrer blieben unverletzt. Der Renault wurde jedoch so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. (lasc)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.