Glauchau: Betrunkener Autofahrer nach Unfallflucht auf A 4 gestellt

Glauchau. Ein betrunkener Autofahrer ist nach einer Unfallflucht auf der Autobahn 4 bei Glauchau in Chemnitz gestellt worden. Laut Polizei touchierte der 32-Jährige mit seinem VW Golf einen Renault Megane einer 26-Jährigen beim Spurwechsel in Fahrtrichtung Dresden. Die 26-Jährige hielt am Parkplatz Am Angerberg, der VW-Fahrer fuhr weiter. Beamte hielten den VW später im Chemnitzer Stadtgebiet an. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2,5 Promille. Die Fahrerlaubnis des Mannes wurde eingezogen und eine Blutentnahme durchgeführt. Der Sachschaden wird auf rund 1300 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.