Großweitzschen: Polizeieinsatz nach Schüssen

Schüsse haben am Mittwochabend die Polizei in Gallschütz auf den Plan gerufen. In einer Werkstatt stießen die Beamten auf einen augenscheinlich erheblich alkoholisierten Mann. Nachdem die Beamten sich als Polizisten zu erkennen gegeben hatten, richtete der Mann mit deutscher Staatsangehörigkeit unvermittelt eine Schreckschusswaffe auf einen von ihnen. Infolgedessen kam es zu einer Rangelei, woraufhin der 49-Jährige überwältigt und die Waffe sichergestellt wurde. Er wurde anschließend aufgrund seines auffälligen Verhaltens in eine Fachklinik gebracht. Verletzt wurde niemand. In der Garage konnten zwei weitere Schreckschusspistolen, drei Luftdruckwaffen sowie ein Schwert aufgefunden und sichergestellt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den 49-Jährigen wegen Bedrohung sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen. (lasc)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €