Hohenstein-Ernstthal: Fahrer flieht nach Unfall auf Autobahn

Hohenstein-Ernstthal. Ein Autofahrer ist nach einem Unfall auf der A 4 weitergefahren, ohne den Fall bei der Polizei zu melden. Erwischt wurde er trotzdem - weil das Nummernschild an der Unfallstelle liegen geblieben war. Laut Polizei war der Mercedes Vito am Samstagmorgen in Höhe der Abfahrt Hohenstein-Ernstthal von der Fahrbahn abgekommen und rechts gegen die Leitplanke gestoßen. Anschließend fuhr der 51-jährige Fahrer weiter, ohne den Unfall bei der Polizei zu melden. Da mehrere Zeugen den Vorfall beobachtet hatten, konnten die Beamten die Unfallstelle schnell finden. An der beschädigten Leitplanke lag auch das Nummernschild des Mercedes. So konnte die Polizei den Fahrer ermitteln. Dieser hatte seinen beschädigten Wagen in eine Werkstatt geschafft. Es entstanden 8000 Euro Schaden. Die Polizei ermittelt gegen den Fahrer wegen einer Verkehrsunfallflucht. (sane)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.