Lichtenau: Durch Reifenschaden mehrere Autos auf A4 beschädigt

Lichtenau. Auf der A4 ist es am Freitagmorgen nach der Anschlussstelle Chemnitz-Ost, Richtung Dresden, zu einem Reifenschaden mit Folgen gekommen. Laut Polizei hatte ein Volvo-Sattelzug (Fahrer: 61) den Schaden. Gut 2,5 Kilometer nach der Anschlussstelle verteilten sich Reifenteile über alle drei Fahrstreifen. Eine BMW-Fahrerin (21) konnte ihnen nicht mehr ausweichen, stieß dagegen und geriet von der mittleren in die linke Fahrspur. Ein Renault-Fahrer (57), der dort unterwegs war, fuhr ebenfalls über die Reifenteile und konnte einen Zusammenstoß mit dem BMW nicht mehr verhindern. Sachschaden an den Pkw: etwa 7000 Euro. Sachschaden am Lkw: rund 1000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Pkw wurden abgeschleppt. (em)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.