Lichtenau: Hyundai fährt auf Lkw

Am Dienstagmorgen ist es auf der A4 auf Höhe der Raststätte Auerswalder Blick zu einem Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizei berichtet, war ein Hyundai-Fahrer auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Dresden unterwegs. Auf Höhe der Raststätte Auerswalder Blick fuhr er auf einen vor ihm fahrenden Sattelzug MAN auf. Der Hyundai-Fahrer und sein Beifahrer erlitten leichte Verletzungen und wurden in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 15.000 Euro. Der Hyundai musste abgeschleppt werden. Im Zuge der Rettungsmaßnahmen war eine kurze Vollsperrung der Autobahn nötig. Im Zuge der Unfallaufnahme sowie zur Bergung des Hyundai war der rechte Fahrstreifen bis gegen 08.50 Uhr gesperrt. (lasc)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.