Lichtenstein: 15-Jähriger legt Vollbremsung hin und stürzt

Lichtenstein. Ein 15-Jähriger hat am Donnerstagnachmittag mit seinem Kleinkraftrad eine Vollbremsung hingelegt. Doch er stürzte und verletzte sich dabei. Laut Polizei war ein Kia-Fahrer (55) auf der Ernst-Thälmann-Straße aus Richtung Hohndorf unterwegs. Nach der Einmündung Schlossgasse hielt er an einem Fußgängerüberweg, um einen Fußgänger passieren zu lassen. In dieselbe Richtung war auch der 15-Jährige mit seinem Fahrzeug vom Typ Generic Motor unterwegs. Zu spät bemerkte er den wartenden Kia-Fahrer, leitete eine Vollbremsung ein, verlor die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Das Kleinkraftrad rutschte unter den Pkw. Der 15-jährige verletzte sich leicht, konnte aber nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Sachschaden an den Fahrzeugen: gut 1500 Euro. (em)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.