Markneukirchen: 13.000 Euro Schaden bei Unfall

Ein 93-Jähriger hat am Montag beim Einfädeln in den fließenden Verkehr einen Verkehrsunfall verursacht. Wie die Polizei berichtet, wollte der Mann mit seinem VW vom Fahrbahnrand auf die Straße fahren, als er mit einen Peugeot kollidierte. Der Mann wurde leicht verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von 13.000 Euro. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (lasc)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.