Markneukirchen: Betrunkener Radfahrer verletzt

Markneukirchen. Ein betrunkener Radfahrer hat in der Sonntagnacht die Polizei und den Rettungsdienst beschäftigt. Wie die Polizei mitteilte, rief der 54-Jährige gegen 0.40 Uhr den Rettungsdienst und teilte mit, dass er mit seinem E-Bike auf der Adorfer Straße in Markneukirchen gestürzt sei. Er habe sich verletzt und könne nicht aufstehen. Den Beamten erzählte der Mann, dass er von mehreren Unbekannten geschlagen wurde. Er wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der Alkoholtester zeigte 2,34 Promille an. Sein E-Bike stand zur Fahndung. Hinweise zu der Tat oder der Person bitte an die Polizei unter der Telefonnumer 03741/140.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...