Mittweida: VW-Fahrer bei Unfall leicht verletzt

Mittweida. Bei einem Auffahrunfall in Mittweida ist ein 42-jähriger VW-Fahrer leicht verletzt worden. Laut Polizei fuhr er auf der Chemnitzer Straße an einem haltenden Pkw vorbei und bremste unmittelbar danach, um nach links in eine Grundstückszufahrt abzubiegen. Dabei fuhr ein nachfolgender Seat-Fahrer auf den bremsenden VW auf. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 6000 Euro. (dha)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.