Niederwiesa: Zwei mutmaßliche Täter von Polizei gestellt

Niederwiesa. Zwei mutmaßliche Täter sind am Samstagabend von der Polizei am Bahnhof Niederwiesa gestellt worden. Wie die Polizei mitteilte, sollen zwei Personen eine Scheibe des Fahrgastunterstandes eingeschlagen haben. Bei Ankunft der eingesetzten Streife, konnten die Beamten einen 13-jährigen Afghanen in Empfang nehmen. Zeugen hatten den Jungen bis zum Eintreffen der Polizisten festgehalten. Der zweite Tatverdächtige, ein 17-jähriger aus Slowenien konnte, nach der Aussage des afghanischen Jungen, an dessen Wohnadresse angetroffen werden. Der 17-jährige gab dann auch zu, die Scheibe eingeschlagen zu haben.

0Kommentare Kommentar schreiben