Ostrau: Mutmaßliche Einbrecher auf frischer Tat ertappt

In der Nacht zu Sonntag hat die Polizei zwei mutmaßliche Einbrecher gestellt und vorläufig festgenommen. Gegen die Männer aus Polen wurde noch am Montag Haftbefehl erlassen.

Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma hatten Sonntagnacht die Polizei verständigt, nachdem sich Unbekannte Zutritt auf ein Firmengelände verschafft hatten und dort in ein Gebäude eingedrungen waren. Alarmierte Polizeibeamte konnten die beiden wenig später dingfest machen. Im Inneren des Gebäudes hatten die Täter bereits diverse Werkzeuge zum Abtransport bereitgestellt. Vor dem Firmengelände stießen die Beamten auf einen Kleintransporter Opel, den die Einbrecher nach bisherigen Erkenntnissen genutzt haben. Im Fond des Transporters befanden sich diverse Werkzeuge, Elektrowerkzeuge und Kabel. Im Zuge erster Ermittlungen wurde bekannt, dass diese Gegenstände offenbar aus weiteren Einbrüchen im Raum Torgau und Oschatz stammen. (lasc)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.