Penig: Jugendlicher flieht im Auto vor Polizei

Penig. Die Polizei hat in der Nacht zu Freitag in Penig einen Opel mit falschem Kennzeichen entdeckt. Als die Beamten den Fahrer kontrollieren wollten gab dieser Gas. Dabei versuchte er durch Penig hin bis nach Taura zu fliehen, wurde aber letztlich gestoppt. Am Steuer saß ein 17-Jähriger ohne Führerschein. Gegen ihn wird jetzt unter anderem wegen verbotener Kraftfahrzeugrennen und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (luka)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.