Plauen: Eingeschalteter Herd löst Küchenbrand aus

Plauen. Ein eingeschalteter Herd hat am Freitagvormittag einen Küchenbrand in einer Wohnung auf der Schulstraße in Plauen ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 23-jährige Mieter der Wohnung das Haus verlassen, ohne den Elektroherd abzuschalten. Nach mehreren Stunden gerieten Essensreste vom Vorabend in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr Neundorf und die Berufsfeuerwehr Plauen konnten das Feuer schnell löschen. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen den 23-Jährigen.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.