Plauen: Ford erfasst Fußgängerin

Plauen. Eine Fußgängerin ist bei einem Unfall mit einem Pkw am Donnerstagvormittag in Plauen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein 56-Jähriger mit seinem Ford auf einem Abschnitt der Reusaer Straße unterwegs, der zur Haltestelle Suttenwiese gehört und Straßenbahnen vorbehalten ist. Um seinen Fahrfehler zu korrigieren, fuhr der 56-Jährige rückwärts von Gleisen herunter. Dabei erfasste der Ford die 68-jährige Fußgängerin, die dort gerade die Fahrbahn überquerte. Sie wurde dabei auf die Straße gestoßen. (dha)

 

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.