Röhrsdorf: 29.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Röhrsdorf. Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden ist es am Dienstagmorgen gekommen. Ein 53-jähriger Fahrer eines Pkw Ford musste am Kreuz Chemnitz verkehrsbedingt bremsen und geriet dabei ins Schleudern. Das teilte die Polizei mit. Der Ford kollidierte mit der Leitplanke und daraufhin mit einem Mercedes-Milchtanklaster. Bevor der Wagen an der rechten Leitplanke zum Stillstand kam, stieß er noch mit einem Opel-Kleintransporter zusammen. Der Fahrer des Opel erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Gesamtschaden von 29.000 Euro. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.