Rochlitz: Mutmaßlicher Einbrecher fährt unter Drogen Auto

Rochlitz. Einen mutmaßlichen Einbrecher, der unter Drogen Auto gefahren ist, hat die Polizei am Mittwochmorgen gestellt. Den Beamten war auf der Leipziger Straße ein Nissan mit einem defekten Scheinwerfer aufgefallen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Kennzeichen am Nissan zu einem anderem Wagen gehörten. Ein Drogenvortest verlief bei dem 38-jährigen Fahrer positiv. Im Nissan fanden die Beamten Kabelreste, deren Herkunft geprüft wird. Der Mann war laut Polizei offenbar in den vergangenen Tagen in ein Wohnhaus an der Thierbacher Straße in Penig eingebrochen. Dort hatte ihn ein Zeuge gestellt, er hatte jedoch die Flucht ergriffen.

Der 38-Jährige kam nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen am Mittwoch wieder auf freien Fuß. Die Polizei ermittelt.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.