Rodewisch: Hoher Sachschaden bei Unfall durch Rückwärtsfahren

Rodewisch. Bei einem Verkehrsunfall in Rodewisch ist es am Montag gegen 11 Uhr zu einem hohen Sachschaden gekommen. Laut Polizei fuhr ein 83-Jähriger mit seinem VW rückwärts auf der Stiftstraße und betätigte dabei zu stark das Gaspedal. Dadurch kollidierte der Wagen mit einem Skoda und einem Citroen, die am Straßenrand geparkt waren. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.