Roßwein: Auto bleibt in Gleisen stecken

Roßwein. Beim Befahren eines Bahnübergangs über die Gersdorfer Straße ist ein Pkw in der Nacht zu Sonntag nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und bliebt zwischen den Gleisen eines Rangiergleises stecken. Wie die Polizei mitteilt, blieb der 35-jährige Fahrer unverletzt, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor - zur Blutentnahme. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,22 Promille. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. (cma)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...