Zwickau: Passant ertappt mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat

Zwickau. Die Polizei hat am Donnerstag im Zwickauer Stadtteil Schedewitz einen mutmaßlichen Einbrecher gestellt. Wie die Polizei mitteilte, soll sich der 28.-Jährige gewaltsam Zutritt zum Gelände eines Autohandels an der Lengenfelder Straße in Zwickau verschafft haben. Während er die Autos inspizierte, bemerkte ihn demnach ein Zeuge, der den 28-Jähriogen bis zum Eintreffen der Polizei festhielt. Die Beamten nahmen den Deutschen fest und erstatteten eine entsprechende Anzeige. (dha)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.