Zwönitz: Mädchen bei Unfall im Bus verletzt

Zwönitz. Ein Ford und ein Linienbus sind am Dienstagmittag zusammengestoßen. Dabei wurde ein Mädchen (7) im Bus leicht verletzt. Laut Polizei war der Ford-Fahrer (75) von der Wehrgasse nach rechts auf die bevorrechtigte Niederzwönitzer Straße (S 257) gefahren. Dabei kollidierte er mit einem auf der Niederzwönitzer Straße stadteinwärts fahrenden Linienbus MAN (Fahrer: 41). Sachschaden an den Fahrzeugen: gut 15.000 Euro. Der Ford-Fahrer blieb unverletzt, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor - zur Blutentnahme. Ein mit dem Mann durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,48 Promille. Für den Mann folgten die Beschlagnahme seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (em)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.