Blitzer: Reparatur nochmal verschoben

Heinrichsort.

Für die Reparatur des zerstörten Blitzers in Heinrichsort ist nun der 25. Juni vorgesehen. Eine verbindliche Aussage, ob die Anlage an diesem Tag auch wieder in Betrieb genommen werden kann, will das Landratsamt Zwickau aber noch nicht geben. Ursprünglich war die Reparatur bereits für vergangene Woche vorgesehen. Eine dafür beauftragte Baufirma sei auch vor Ort gewesen. Doch die Sensorerneuerung des Blitzgerätes TraffiPhot S habe wegen Rissen in der Fahrbahn nicht erfolgen können, hieß es weiter aus dem Landratsamt. Zusammen mit der Sensorerneuerung wurde auch die Wiederherstellung des Außengehäuses in Auftrag gegeben. (akli)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.