Bund will Millionen in neue 24-Stunden-Kitas investieren

Eltern sollen ihre Kinder auch außerhalb der regulären Kita-Öffnungszeiten in Obhut geben können. Sachsen lehnt den Vorstoß aus Berlin ab.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    gelöschter Nutzer
    05.07.2015

    Nun, bereits vor der "Wende" wussten wir schon, dass das Ost-Fernsehen wesentlich mehr an Bildung geboten hatte als wir uns im West-Fernsehen im Empfangsbereich reinziehen konnten.

    Haben unsere Politiker vielleicht auch gerade mal wieder alte "Feind-Sender"-Beiträge aus dem Osten angesehen?

    "Wie füttert man einen Esel" (Mit Manfred Krug!) hat wohl jetzt für diese "Inspiration" gesorgt?

    Einfacher gesagt:
    DAS ALLES GAB ES SCHON EINMAL AUF (OST-)DEUTSCHEM BODEN!