160 Personen in Kliniken behandelt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die gestiegenen Coronazahlen in der Stadt schlagen sich nun offenbar auch in den Belegungszahlen der Kliniken wieder. Nach Angaben des Rathauses wurden mit Stand Dienstag, 0 Uhr, 160 Personen in den Krankenhäusern behandelt - 13 mehr als am Vortag. Exakt 31 davon liegen auf der Intensivstation (+/-0). Zudem ist ein weiterer Mensch im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben (insgesamt 397). Das RKI vermeldete inklusive Nachmeldungen 101 neue Fälle (insgesamt 12.016). Die 7-Tage-Inzidenz ist leicht auf 286,2 (-11,8) gesunken. Von Coronainfektion betroffen sind 33 Schulen, 22 Kitas und ein Pflegeheim. In den Kitas findet diese Woche nur Notbetrieb statt, die Schulen sind wegen Ferien geschlossen. (lumm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.