205Neu-Infizierte in Mittelsachsen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Nachdem die Anzahl der Corona-Neuinfektionen zu Wochenbeginn in Mittelsachsen stark gesunken war, gehen die Zahlen wieder steil nach oben. Am Mittwoch meldete das Gesundheitsamt 205 neue Fälle (am Tag davor waren es nur 20). Insgesamt haben sich nun 22.296 Mittelsachsen nachweislich mit Covid-19 infiziert: im Altkreis Freiberg 9799 (+120), im Altkreis Mittweida 8138 (+50) sowie im Altkreis Döbeln 4359 (+35). Der Inzidenzwert lag laut Robert-Koch-Institut am Mittwoch bei 260,8 (Vortag 332,5). In Kliniken des Kreises werden 97 Corona-Patienten behandelt, 22 davon werden beatmet. (bk)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.