245 Jugendliche im Kreis ohne Jobstart

Annaberg-Buchholz.

Auf dem Ausbildungsmarkt im Erzgebirgskreis hat sich die Situation für Bewerber weiter verbessert, hat Siegfried Bäumler mitgeteilt. Der Leiter der Agentur für Arbeit in Annaberg-Buchholz resümiert zum Ende des Monats August: "1543 von insgesamt 1788 gemeldeten Bewerbern - das entspricht 86 Prozent - haben bereits ihre Ausbildung in trockenen Tüchern." 245 Jugendliche sind hingegen noch ohne Vertrag für das jetzt beginnende Ausbildungsjahr, berichtet er. Dem gegenüber stehen momentan 564 Ausbildungsplätze in der Region, die noch nicht besetzt sind. Bäumler rät dazu, jetzt noch auf dem schnellsten Weg einen Termin mit dem Berufsberater zu vereinbaren. (af)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...