30-Jährige von Unbekanntem vor Chemnitzer Lokal bedrängt

Chemnitz. Ein Unbekannter hat eine 30-Jährige am Samstag zwischen 4 Uhr und 5 Uhr im Chemnitzer Ortsteil Sonnenberg bedrängt und wahrscheinlich bestohlen. Laut Polizei saß der Mann mit ihr vor einem Lokal an der Petersstraße. Als er begann sie zu küssen und sich an ihrer Kleidung zu schaffen zu machen, wehrte sich die 30-Jährige und flüchtete. Zuhause bemerkte sie, dass ihr Handy, ihre Geldbörse samt Dokumenten und Bargeld im Gesamtwert von 400 Euro fehlten, hieß es weiter.

Den Mann beschrieb die 30-Jährige als südländischen, sportlichen Typen mit dunklen, gelockten, kurzen Haaren. Er soll zwischen 25 und 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß sein. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
3Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 2
    1
    voigtsberger
    04.09.2016

    Wieder ein Einzelfall, der die Spitze des Eisberges ist, der uns aber verheimlicht wird und die Freunde der Gäste sehen nicht, was da "unter der Oberfläche" für ein Klotz, mit all seinen Problemen, uns am Bein hängt!

  • 8
    0
    Zuschauer
    04.09.2016

    @Interessierte: Im Artikel steht " im Gesamtwert von 400,- Euro" das kann allein schon ein Handy sein ! Es steht nicht 400,- Euro in bar.
    Oder wollten Sie sich beschweren das Besucher einer Kneipe ein Handy mitnehmen. Sie sollten sich lieber über die Täter südländischen Typs gedanken machen.....

  • 1
    10
    Interessierte
    04.09.2016

    Man geht auch nicht mit so viel Geld in eine Kneipe ...



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...