33-Jähriger zeigt Hitlergruß

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Polizei ermittelt gegen einen 33-jährigen Mann wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und wegen Beleidigung. Er soll am Montag an einer Straßenbahnhaltestelle an der Bahnhofstraße zunächst eine 18-jährige Frau fotografiert haben. Als sie und ihr 16-Jähriger Begleiter den 33-jährigen Deutschen darauf ansprachen, soll es zu einem Disput gekommen sein, in dessen Verlauf der 33-Jährige den 16-jährigen syrischen Staatsangehörigen mit rassistischen Äußerungen beleidigte. Dabei soll er auch den Hitlergruß gezeigt haben. (fp)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €