35-Jähriger zündet Pyrotechnik im Haus

Burgstädt.

Ein Mann hat am Sonntagnachmittag in einem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Mohsdorfer Straße Pyrotechnik gezündet. Durch die Explosion wurden zwei Wohnungstüren sowie der Putz beschädigt. Alarmierte Polizeibeamte stellten die Überreste der Pyrotechnik sicher. Ein 35-jähriger Deutscher konnte als mutmaßlicher Täter ermittelt werden, der aber vor Eintreffen der Polizisten verschwunden war. Der Schaden wird auf 3000 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion und Sachbeschädigung. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.