Abschiedsräume weiterhin geschlossen

Trauernde, die sich von ihren Verstorbenen verabschieden wollen, können das auf dem städtischen Friedhof weiterhin nur direkt am Grab. Die Abschiedsräume der Stadt auf Städtischen Friedhof und im Urnenhain bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Das hat die Stadtverwaltung auf Anfrage mitgeteilt. Grund sind demnach die Vorkehrungen zur Eindämmung der Coronapandemie. An einer Beisetzung dürfen laut aktuellen Regeln 15 Begleitpersonen teilnehmen, heißt es. Im Gegensatz zu anderen Städten komme es in Chemnitz zu keinen Verzögerungen bei Beerdigungen, Termine seien verfügbar, ergänzt das Rathaus. Die Friedhöfe eine ohne Einschränkungen geöffnet. (lumm)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.